Botschaft von Erzbischof Stefan zur Möglichkeit der Wiederaufnahme öffentlicher Gottesdienste

In seiner heutigen Botschaft wendet sich Erzbischof Stefan an alle Katholiken im Erzbistum und informiert auch über eine langsame Wiederaufnahme öffentlicher Gottesdienste unter bestimmten Bedingungen.

Hier finden Sie den Text: Brief des Erzbischofs.

Die Video-Botschaft können Sie hier sehen.

Der von der Stadt Hamburg vorgeschriebene Maßnahmenkatalog ist sehr umfangreich. Zudem ist die Kirche St. Joseph ist klein und verwinkelt. Noch ist nicht klar, ob und wie die diesbezüglichen Vorgaben umgesetzt werden können. Daher wird es vorerst noch keine öffentlichen Gottesdienste in St. Joseph geben. Wir beobachten weiterhin die Situation und werden Sie so bald wie möglich informieren.

Sollten öffentliche Gottesdienste wieder aufgenommen werden, wird in St. Joseph auf jeden Fall folgendes gelten:

  • Die Hl. Messe kann nur mitfeiern, wer sich vorher im Pfarrbüro anmeldet. Bei der Anmeldung sind Name und Telefonnummer anzugeben.
  • In der Kirche ist ein Mund-Nase-Schutz für die Gottesdienstteilnehmer verpflichtend.
  • Es wird keinen Gemeindegesang geben.
  • Liturgische Dienste außer dem Lektor sind nicht möglich, da in der Sakristei und im Altarraum der Mindestabstand nicht garantiert werden kann.
  • In der Kirche ist auf entsprechenden Abstand zu achten. Daher ist es auch nicht möglich, vor oder nach dem Gottesdienst Opferkerzen anzuzünden (außerhalb der Gottesdienste ist die Kirche aber weiterhin zum persönlichen Gebet offen und man kann auch Kerzen anzünden).
  • Die WC-Anlage bleibt auch weiterhin gesperrt.
  • Treffen oder Versammlungen von Gruppen sind auch vor der Kirche nicht gestattet.
  • Wir werden zu jedem Gottesdienst mehrere Ordner einsetzen müssen, die die Einhaltung dieser und noch weiterer Auflagen durchsetzen. Wer zu einem solchen Ordnerdienst bereit ist, möge sich gerne im Pfarrbüro melden. Angehörigen von Risikogruppen wird dieser Dienst nicht empfohlen, da die Ansteckungsgefahr durch den näheren Kontakt mit vielen Menschen erhöht ist.