Gottesdienste in St. Joseph – Karwoche und Ostern

Liebe Gemeindemitglieder und Gäste,

nun bereiten wir uns auf das zweite Osterfest in der Pandemie vor. Wir dürfen öffentliche Gottesdienste feiern; daran merken wir auch, welch großes Ansehen Kirchen und Glaubensgemeinschaften in unserer Gesellschaft haben. Während alle anderen sich stark einschränken, dürfen wir zu gottesdienstlichen Versammlungen einladen. Wir tun das in großer Verantwortung uns und unseren Mitmenschen gegenüber.

Die dringende Empfehlung des Erzbistums Hamburg und unserer Gemeinde lautet, den Kirchbesuch gut abzuwägen. Alternativ können alle unsere Gottesdienste im Internet mitgefeiert werden (Link hier). Die Gottesdienste in der Kirche sind bewusst sehr kurz und schlicht.

Die Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen sind weitgehend ausgebucht. Bitte kommen Sie nicht einfach vorbei. Die Ordner dürfen Sie nicht einlassen, wenn Sie sich nicht vorher angemeldet haben.

So es die Infektionslage zulässt können wir auch in St. Joseph weiterhin Gottesdienste feiern: im kleinen Rahmen und mit maximal 20 Teilnehmern in unserer Kirche.

Ausschlaggebend dafür, ob die Feier von Gottesdienste weiterhin möglich bleibt, ist neben der allgemeinen Infektionslage auch die Disziplin aller bei der Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen und der Vorschriften zur Anmeldung und Datenhinterlegung. Leider zeigt die Erfahrung der letzten Monate, dass es gerade bei der Anmeldung zur Messfeiern immer noch Schwierigkeiten gibt. Die Pflicht zur Anmeldung gilt – und das sei hier nochmal in aller Deutlichkeit gesagt – für alle. Es gibt keine Ausnahmen und man kann nicht „einfach mal so“ kommen. Dies ist mit den staatlichen Behörden so abgesprochen und in unserem Infektionsschutzkonzept festgehalten. Die Bußgelder bei Nichteinhaltung dieser Vorschriften sind hoch. – Also: greifen Sie bitte einfach zum Telefonhörer und wählen 685 514, wenn sie sich zum Gottesdienstbesuch anmelden möchten. Auch wenn die Sekretärinnen überwiegend im Homeoffice arbeiten, ist unser Pfarrbüro zu den bekannten Bürozeiten besetzt und Ihr Anruf wird entgegengenommen (montags, dienstags und donnerstags von 8.30 – 13.30 Uhr und freitags von 10-12.30 Uhr).

Noch einfacher können Sie sich hier über das Internet anmelden (dadurch ersparen Sie uns viel Arbeit). Die Liste der Gottesdienste wird ständig aktualisiert, bitte beachten Sie die geänderten Gottesdienstzeiten!

Eine Bitte: wenn Sie allgemeine Symptome einer Erkältung haben: Husten, Schnupfen, erhöhte Temperatur… Dann kommen Sie bitte nicht in die Kirche. Die Ordner müssen Sie sonst zurückweisen und sie dürfen nicht am Gottesdienst teilnehmen. Niemand von uns kann sagen, ob Sie mit dem neuen Virus infiziert sind oder nicht. Also kommen Sie bitte nicht, wenn Sie Symptome haben, auch wenn Sie sich sicher sind, dass es „nicht Corona ist“.

Am Kircheneingang wird auf jeden Fall ihre Temperatur gemessen. Sollte diese erhöht sein, haben Sie bitte Verständnis, dass die Ordner sie nicht einlassen können. – Vielen Dank für ihre Bereitschaft zur Mitarbeit.
Die behördlichen Vorgaben verpflichten uns, nochmals darauf hinzuweisen, dass eine Teilnahme an Gottesdiensten auf eigene Verantwortung geschieht und dass die Ordner Ihnen die Teilnahme und den Aufenthalt in der Kirche verweigern können, sollten Sie nicht bereit sein, sich an die Regeln des Infektionsschutzes zu halten. Dazu gehört auch die Pflicht, im gesamten Kirchenraum, auch während des Gottesdienstes und am eigenen Platz eine medizinische Maske (auch über der Nase!) zu tragen und stets einen Abstand von 2 Metern zu Personen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören, zu waren. Ansammlungen auf dem Kirchplatz sind nicht erlaubt.